• Erhöhung des Bestandsvolumens zum 30.06.2019
  • Finance Cloud als Wachstumstreiber
  • Haftungsdachöffnung der Konzerntochter FinanzAdmin für § 34f-Makler
  • Steigende Bedeutung der Maklerrente beim Thema Exit-Strategie

Wien, 04. Oktober 2019 – Die FondsKonzept AG hat das erste Halbjahr 2019 für eine Fortsetzung ihres Wachstumskurses genutzt und zieht eine positive Zwischenbilanz. Nach den Ergebnissen der Halbjahres-Konzernbilanz per 30. Juni 2019 konnte das administrierte Bestandsvolumen gesteigert werden. So erreichte der Fondsbestand zur Jahresmitte 10,6 Mrd. Euro (30. Juni 2018: 10,0 Mrd. Euro) – ein Zuwachs von sechs Prozent. Die Konzernumsatzerlöse beliefen sich im ersten Halbjahr 2019 auf 32,3 Mio. Euro und es konnte ein EBITDA von 2,1 Mio. Euro erzielt werden. Ferner sind im ersten Halbjahr 2019 über 830.000 Euro in die Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur geflossen.

FA_Pressemitteilung_10.2019_04.10.2019